Intonationskurven - Clarissono GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Wichtige Vorausbemerkungen zu den Intonationskurven (IK)

Intonationskurven sind subjektiv und enthalten zahlreiche Quellen für Mess-Abweichungen, sodass objektive Aussagen über die betreffenden Instrumente nicht möglich sind. Diese "Variablen", welche das Ergebnis nachhaltig verändern können, sind:

  • Veränderungen im Bohrungsverlauf des Instrumentes durch Schrumpfen/Quellen des Holzkorpus.
  • Veränderungen an Bohrung und Tonlöchern von Dritten.
  • Veränderungen an Tonlöchern durch Ablagerungen.
  • Veränderte Fässchen
  • Unterschiedlichste Mundstücke
  • Grundsätzlich größerer "Ziehbereich" der Töne z.B. bei Doppelrohrblattinstrumenten

Eine Interpretation der IKs ist deshalb nur mit entsprechender Erfahrung unter ständiger Beachtung der oben genannten Einschränkungen möglich. Allgemeine Aussagen über die Qualität eines einzelnen Instruments sind anhand der IKs also definitiv unzulässig.
Neubau - Reparatur - Entwicklung - Resonanzoptimierung
Clarissono Holzblasinstrumentenbau
Stollengässle 6
75387 Neubulach

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü